Publikationen

Einige unserer Berater*innen publizieren regelmäßig wissenschaftliche Artikel, wie bspw. zur Findung der Berufsidentität, die eine spannende Schnittstelle zur Arbeit von key2talent liefern. Im Folgenden finden Sie eine Auswahl der veröffentlichten Werke, die eine Relevanz für die berufliche Weiterentwicklung haben. Hier zeichnet sich zudem die Arbeitsweise von key2talent ab, da die wissenschaftliche Basis des Handels in der Beratung die Qualität in dieser realisieren, sichern unnd weiterentwickeln soll.

Foto: Pixabay/Unsplash

Key2Talent Favicon

Prof. Dr. Meike Watzlawik

Geschäftsführerin und
wissenschaftliche Leiterin

Bamberg, M., Demuth, C. & Watzlawik, M. (in prep., estimated 2020). Handbook of Identity. Cambridge: Cambridge University Press.

Watzlawik, M. & Burkholder, A. (2020). Educating Adolescents through a Cultural Lens: Becoming who you are in a world full of expectations (Volume in the Springer Series Culture and Education). New York: Springer.

Klocke, U. Salden, S. & Watzlawik, M. (2018). „Die haben wir hier nicht“. Die Situation von lsbti* Schüler*innen und wie wir sie verbessern können. Praxis Schulpsychologie, Sonderausgabe BUKO 2018, 25-28.

Watzlawik, M. & Hauschildt, M. (2017). Do you know who I am, through my eyes? Subjectivity in the construction of the self – A lifelong process In M. Han & C. Cunha (Eds.), The Subjectified and Subjectifying Mind. Charlotte, NC: Information Age Publishing. 

Watzlawik, M. & Kullasepp, K. (2016). Career as affective journey: How constant flux challenges the search for career pathways and counseling. Integrative Psychological and Behavioral Science, 50, 492-506.

Watzlawik, M. (2013). Jugend: entwicklungspsychologisch. In T. Rauschenbach, M. Corsa, M. Freitag, Y. Kaiser & M. Spenn (Hrsg.), Handbuch Jugend. Evangelische Perspektiven (S. 25-30). Opladen: Budrich. 

Deutsch, W. & Watzlawik, M. (2010). „Ein Golf ist ein Golf ist ein Golf.“ Generation Golf von Florian Illies und die Frage nach der Identität. In A. Hübener, R. Stauf & J. Paulus (Hrsg.), Umstrittene Postmoderne. Heidelberg: Winter.

Watzlawik, M. & Born, A. (Eds.).(2007). Capturing Identity – Quantitative and Qualitative Methods. Lanham, MD: University Press of America.