unser Team

Prof.in Dr.in Meike Watzlawik, Dipl.-Psych.in

– Wunschpronomen: sie/ihr –

  • Chief Executive Officer (Management)
  • Head of Research & Publications (Support)
  • Managing Consultant Karriereberatung (Fachbereich)

Meike ist Diplompsychologin. Sie hat an der TU Braunschweig studiert, promoviert (Stipendiatin des Landes Niedersachsen) und ihre Habilitation erworben (eigenes DFG Projekt). Nach Stationen in Worcester, MA, USA (Forschungsstipendium der Humboldt Stiftung), Osnabrück und Bremen ist sie derzeit Professorin für Entwicklung, Bildung und Kultur an der Sigmund Freud Privatuniversität. Einer ihrer Forschungsschwerpunkte ist die Identitätsentwicklung – unter anderem die berufliche. Bevor sie nach Berlin gekommen ist, hat sie zudem über mehrere Jahre ein privates Berufsberatungsinstitut geleitet und als selbstständige Beraterin Personalentwicklungsprojekte in größeren Unternehmen mit betreut.

Max Christian Vogel, B.Sc.

– Wunschpronomen: er/ihn –

  • Chief Operating Officer (Management)
  • Head of Human Resources & Talentmanagement (Support)
  • Senior Consultant Karriereberatung (Fachbereich)

Max absolvierte sein Studium der Angewandten Psychologie an der Hochschule Fresenius Köln sowie der Pace University und dem Berkeley College in New York City, NY, USA (B.Sc.). Aktuell befindet er sich in seinem weiterführenden Studium der Klinischen Psychologie an der Sigmund Freud PrivatUniversität Berlin (M.Sc.). Durch seine mehrjährige Tätigkeit in einer Managementberatung konnte er umfassende Erfahrung im Bereich der Eignungsdiagnostik und Potenzialanalyse sammeln. Auf Grund seines Interesses an der langfristigen Begleitung von Menschen auf Ihren Karrierewegen, suchte er zeitgleich die Mitarbeit in Projekten der Nachwuchs-, Führungskräfte- und Organisationsentwicklung im HR-Talentmanagement eines Unternehmens im Automotive-Sektor sowie anschließend in der Stabsstelle Personalentwicklung eines Universitätsklinikums.

Sören Sassenroth, M.Sc. & B.Sc.

– Wunschpronomen: er/ihn –

  • Head of Accounting & Controlling (Support)
  • Senior Consultant Fort- & Weiterbildung (Fachbereich)

Sören absolvierte sein Masterstudium der Psychologie (M.Sc.) an der Freien Universität Berlin. Den Bachelor der Psychologie (B.Sc.) schloss er an der Sigmund Freud PrivatUniversität an den Standorten Berlin und Wien ab sowie einen Bachelor der Betriebswirtschaft (B.Sc.) an der Westfälischen Wilhelmsuniversität Münster. Seit 2018 arbeitet er als Personalentwickler für Unternehmen, Kanzleien und gemeinnützige Organisationen. Die Veranstaltungen übertragen dabei psychologisch-wissenschaftliche Erkenntnisse in die spezifische, berufliche Praxis. Zudem ist er auf Honorarbasis in der Hochschul-Lehre tätig. Thematische Schwerpunkte sind Kommunikationsprozesse, Gesundheit und Führung.

Sandra Spies, B.Sc.

– Wunschpronomen: sie/ihr –

  • Specialist Marketing & Communications (Support)
  • Junior Consultant Karriereberatung (Fachbereich)

Gesine Tyradellis, B.Sc.

– Wunschpronomen: sie/ihr –

  • Specialist Marketing & Communications (Support)
  • Junior Consultant Karriereberatung (Fachbereich)

Unsere Freiberuflichen

Dr.in Christina Cima Ayazi, M.A.

– Wunschpronomen: sie/ihr –

  • Freelancer Fort- & Weiterbildung (Fachbereich)

Christina hat an der Technischen Universität Berlin und an der Miami University Ohio, OH, USA, Erziehungswissenschaften mit den Schwerpunkten Gender Studies und Interkulturelle Bildung studiert (M.A.). 2013 promovierte sie an der TU Berlin im Fach Erziehungswissenschaften zum Thema Hochqualifizierte Migrant*innen aus dem Iran. Von 2008 bis 2015 war sie als Dozentin und wissenschaftliche Mitarbeiterin im Masterstudiengang „Intercultural Education“ an der Freien Universität Berlin und von 2016 bis heute an der Sigmund Freud PrivatUniversität Berlin im Masterstudiengang „Kulturellen Beziehungen und Migration“ tätig. Seit vielen Jahren ist sie als Lehrbeauftragte, Trainerin und Moderatorin in den Themenfeldern Bildung und Migration, Diversity Education und Globales Lernen an verschiedenen Universitäten und im non-formalen Bildungsbereich aktiv.

 

René_ Rain Hornstein, Dipl.-Psych.*in

– Wunschpronomen: em/ems –

  • Freelancer Fort- & Weiterbildung (Fachbereich)

René_ ist Diplom-Psycholog*in und promoviert derzeit an der TU Braunschweig in Kooperation mit der Sigmund Freud PrivatUniversität Berlin. An der Universität Osnabrück, der Universität Paris 8 Vincennes-Saint Denis und der Humboldt Universität Berlin beschäftigte em sich mit Psychologie und Geschlechterforschung. Seit 2013 lehrt em freiberuflich zu Themen wie Trans*-Verbündetenschaft, trans*affirmative Psychotherapie, trans*inklusive Hochschulen oder zur juristischen Situation von trans*, inter* und nicht-binären Personen in Deutschland. Derzeit forscht em zu verinnerlichter Trans*-Unterdrückung und zur nicht-binären Erhebung von Geschlecht. Em bewegt sich allerdings nicht nur in wissenschaftlichen, sondern zudem leidenschaftlich aktiv in gesellschaftlich-politischen Kontexten wie dem Verein von LSBTIQ-Menschen in der Psychologie (VLSP* e.V.). Für die juristischen Belange von trans*, inter* und nicht-binären Menschen engagiert sich em in der TIN-Rechtshilfe. Weitere Informationen finden sich unter www.rhornstein.de

Josephine Jacobi, M.Sc.

– Wunschpronomen: sie/ihr –

  • Freelancer Fort- & Weiterbildung (Fachbereich)

Josephine hat an der SFU Berlin Psychologie mit dem Schwerpunkt klinische Psychologie und (Inter)Nationale Beratung sowie psychosoziale Interventionen in Organisationen studiert (M.Sc.). Seit 2018 forscht und praktiziert sie in verschiedenen Projekten in den Berliner Justizvollzugsanstalten, mit einem Fokus auf Behandlungsevaluation, psychisch erkrankte Straftäter im Justizvollzug und Psychoedukative Weiterbildungen von Justizvollzugsbeamten. Aktuell führt Sie suchtspezifische Gruppenangebote in den Berliner Justizvollzugsanstalten im Auftrag des Drogentherapie Zentrums Berlin e.V. durch und übernahm im Dezember 2021 die psychologische Leitung des Projekts. Zudem war sie im Rahmen einer Kooperation mit der Gemeinschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) an der Entwicklung des REST (Responding to Staff Care in fragile contexts) beteiligt und begleitet internationale Hilfsorganisationen bei der Entwicklung, Implementierung und Evaluation von Staff Care Richtlinien und Maßnahmen.  

 

Nicole Langer, Dipl.-Psych.in & M.Sc.

– Wunschpronomen: sie/ihr –

  • Freelancer Fort- & Weiterbildung (Fachbereich)

Max Rausch, B.Sc.