Methode

Die key2talent – Methodologie ist das Ergebnis jahrzehntelanger, psychologischer Forschung zum Lernen für die Praxis. Aus dieser haben sich sechs Schritte herauskristallisiert. Sie sind die Grundlage für all unsere Angebote in der Fort- und Weiterbildung. Die key2talent – Methodologie garantiert Ihnen die bestmögliche Entwicklung, um Ihre beruflichen Ziele zu erreichen:

 

Ziele bestimmen

Was sollen die Teilnehmer wissen, was sollen sie können?
Vorab ermitteln wir gemeinsam mit Ihnen durch Gespräche, Tests und Abfragen Ihre angestrebten Endzustände. Ihre Ziele sind der Ausgangspunkt für unsere Angebotserstellung. 

 

An Erfahrungen ansetzen

Effektives Lernen setzt immer an dem an, was Menschen bereits kennen. Durch Warm-Übungen heben wir die Teilnehmererfahrungen mit der Thematik. Erst von dort aus wird die Brücke zu den neuen Inhalten geschlagen.  

 

Neue Inhalte vermitteln

Neues Wissen und Kompetenzen werden als Kerninhalte vermittelt. Um sie nachhaltig zu verankern, veranschaulichen wir sie auf vielfältige Weise. Unter anderem durch:
Praxisbeispiele, Storytelling und Studien. Unsere Veranstaltungsleiter sind ausschließlich Experten mit jahrelanger Erfahrung in der Kompetenzvermittlung. 

 

Aktivität der Teilnehmer

Die Teilnehmer sollen Kompetenzen erlangen, um die Herausforderungen ihrer Praxis zu meistern. Deswegen werden sie in inhaltlich passenden Übungen aktiv, wie: Rollenspielen, Tests oder Fallanalysen. Durch unser Innovationsteam basieren die Methoden immer auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft. Die Aktivitätsinhalte werden dann mit Fachleuten aus dem spezifischen Berufsfeld entwickelt. So garantieren wir Ihnen die höchstmögliche Praxisnähe.

 

Reflektion und Transferplanungen

Für den Lernprozess ist zudem entscheidend, dass die vorherigen Aktivitäten reflektiert werden. Feedback von Veranstaltungsleitern, anderen Teilnehmern und Selbstreflektionen erzeugen ein Gesamtbild des eigenen Verhaltens. Wie können nun die neuen Kompetenzen im Alltag umgesetzt werden? Gemeinsam planen wir diese Implementierung und Fortführung in Ihrer Praxis.

 

Transferunterstützung

Unser Auftrag ist die nachhaltige Entwicklung Ihrer Kompetenzen. Deswegen stehen wir auch nach der eigentlichen Veranstaltung in Kontakt mit Ihnen. Wir erstellen Fortbildungspläne, beantworten Fragen und helfen bei der Implementierung in Ihrer Organisation. Unsere Bausteinangebote ermöglichen Ausbau und Vertiefung – auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten.

 

Foto: Pixabay/Unsplash

Sören Sassenroth

Senior Consultant